News

hier erfährst du alles über zukünftige & vergangene Turniere - Camps und Veranstaltungen


27.05.2019

Mülheimer Head-Sommer Circuit mit 3 Turnieren

Mülheim hat im Tennis schon viel erlebt, aber das noch nicht! Drei Vereine machen in diesem Jahr erstmals bei der Ausrichtung von Jugendturnieren mit nationalen Ranglistenwertungen gemeinsame Sache. Der TK Heißen, der TC Raadt und der KHTC Mülheim veranstalten den Mülheimer Head-Sommer-Circuit 2019 für die Altersklassen U18, 

 


 

U16, U14, U12 und U11 sowie für die nicht Ranglisten relevanten Kategorien U10 (Großfeld), U9 (Midcourt) und U8 (Kleinfeld), Letztere jeweils mit altersgerechten Bällen.

Die Heißener machen bei der Premiere den Anfang vom 10. bis zum 13. August. Dann übernehmen die Raadter vom 14. bis zum 16. August. Der Circuit endet mit den abschließenden Wettbewerben beim KHTC Mülheim vom 17. bis zum 19. August sowie mit einer Circuit-Gesamtwertung.

 

Drei Turniere in zehn Tagen — das ist Jugendtennis in den Sommerferien in seiner kompaktesten Form! Damit ist der Circuit auch ideal für Gruppen, die sich in den Ferien auf einer Turnierreise befinden. Dabei besteht auf allen drei Anlagen die Möglichkeit, in mitgebrachten Zelten zu übernachten. In zwei Mülheimer Hotels erhalten die Teilnehmer Zimmer zu vergünstigten Konditionen.

 

Die Heißener, Raadter und Kahlenberger werden sich bei der Durchführung des Circuits an allen Tagen gegenseitig unterstützen. So ist das Einspielen und Trainieren auch auf den jeweiligen Nachbaranlagen möglich. Ausgeschiedene Teilnehmer haben sogar die Möglichkeit, bis zum nächsten Turnier tageweise in der Sommerbase der Tennisakademie PMTR auf der KHTC-Anlage mitzutrainieren.

 

Anmeldungen können für die Altersklassen U11 bis U18 unter www.mybigpoint.de und die Kategorien U8 bis U10 unter www.tvpro-online.de eingegeben werden.


24.04.2019

Sechs TVN Talente triumphieren in Mülheim

Eine gute Figur gaben die niederrheinischen Nachwuchsspieler beim zweiten Turnier im Rahmen des Jugend-Circuits der Tennisfreunde Mülheim ab. In neun Konkurrenzen siegten sechs Talente aus dem Tennisverband Niederrhein und weitere sechs belegten den zweiten Platz. Sieger in der U10-Konkurrenz wurde Maximilian Hamann (TC Homberg-Meiersberg). Bei den U10-Juniorinnen freute sich Amelie Terbuyken vom Rochusclub Düsseldorf über den Siegerpokal. Bei den Nachwuchstalenten in der U12-Konkurrenz siegte Fabio Felsner vom TG Nord Düsseldorf. 


Justus Schmidt (TC Holthausen) wurde Zweiter. Zuvor hatte sich Schmidt in einem spannenden Spiel im Match-Tiebreak mit 14:12 gegen Niklas Neuss vom TC Grün-Weiß Aachen durchgesetzt.

Konstantin Pols vom Korschenbroicher TC gewann die U14-Konkurrenz und schlug Christoph Gayk (KHTC Mülheim) mit 6:4, 6:3. Pols war drei Tage zuvor schon der Turniersieg beim ersten Turnier des Jugend-Circuits geglückt.

 

In der U16-Konkurrenz setzte sich Finn Erdmann vom TC Kaiserwerth durch. Er gewann alle vier Turnierspiele jeweils in zwei Sätzen. Den sechste Niederrhein-Sieg holte der für den KHTC Mülheim aufschlagende Paul Gayk in der U18-Konkurrenz.

 

Uwe Schumann freute sich über das gelungene zweite Turnier des Jugend-Circuits und bedankte sich bei allen Spielern, die mit ihrem Engagement wesentlich zum Gelingen des Turniers beitrugen.


Newsletter

Melde dich jetzt an und profitiere, falls du aktuelle News, exklusive Shopangebote & Rabatte oder wichtige Infos  & Tipps zu deinem Turnier erhalten möchtest.
Dies ist natürlich unverbindlich und jederzeit kündbar!



16.04.2019

7 Verbänden beim 1. FILA Circuit

Das 1. Turnier im Rahmen unseres 14. FILA-Jugend-Circuits avancierte zu einem Jugend-Vergleichswettkampf verschiedener Verbände. Die 120 Teilnehmer reisten aus sieben verschiedenen Verbänden nach Mülheim, um sich in den Alterskategorien U10 bis U18 mit anderen Jugend-Spielern zu messen. „Über den positiven Zuspruch aller Teilnehmer haben wir uns sehr gefreut. Wir danken allen Spielern für die zum Teil weite Anreise nach Mülheim. Der „Verbands-Mix“ der Teilnehmer-Felder war eine Bereicherung in allen Altersgruppen.“, resümierte PMTR-Chef Uwe Schumann.


In elf Konkurrenzen triumphierten vier Talente aus dem Tennisverband Niederrhein und weitere vier niederrheinische Spieler/innen freuten sich über ihre Zweitplatzierung.

 

Siegreich waren Jordan Mihajloski (Club Raffelberg) bei den U10ern und Konstantin Pols (Korschenbroicher TC) in der U14-Konkurrenz. Caroline Herp vom TC Kaiserswerth erreichte den 2. Platz in der U11-Konkurrenz.

 

Zu einem reinen Niederrheinischen Finale kam es in der U14- und in der U18-Konkurrenz der Juniorinnen.

Laurie Opdemom vom TC Moers gewann mit 6:3, 6:3 gegen Mirja Hollenberg vom TuS Breitscheid. Bei den U18-Juniorinnen erspielte sich die an zwei Gesetzte Annemarie Lazar (Rochusclub Düsseldorf) mit einem 6:1, 7:5 gegenüber Patricia Arnolds vom KHTC Mülheim den Turniersieg. Arnolds erreichte den Einzug ins Finale durch ein spannendes Match mit 6:4, 7:6 gegen die an eins Gesetzte Isabel Lent vom Gladbacher HTC.


08.04.2019

Starkes Tennis beim 2. Sparkassen Circuit

Einen schweren Stand hatten die PMTR-Spieler beim ersten von zwei Turnieren unseres Sparkassen-Circuits für Damen und Herren. Für das beste Resultat aus PMTR-Sicht sorgte Sarah Krohnen-Dauser vom KHTC Mülheim mit ihrer Halbfinalteilnahme. Siegerin ist Lisa Mätschke (DTB 46), die für den TC Grün-Weiß Aachen aufschlägt. Bei den Herren triumphierte Alexander Lazov (DTB 40) vom TC Weiß-Blau Würzburg. 


 

Das Turnier zeichnete sich durch ein hochrangiges Teilnehmerfeld aus. Die ersten fünf Gesetzten der Herren-Konkurrenz befinden sich auf den Ranglistenpositionen zwischen 40 und 155. “Wir haben uns sehr gefreut, dass unser zweites Ascheturnier allen Teilnehmern beste Bedingungen für den frühen Start in die Aschesaison bescherte: gut besetzte Konkurrenzen, Plätze in einem sehr guten Zustand und dazu noch Frühlingssonnenschein. Den Top-Gesetzten konnten wir zudem kostenfreie Hospitality bei unserem Partner Hotel KOCKS bieten.”, resümierte Uwe Schumann.

 

Der an eins gesetzte Bulgare Lazov zog nach einem Matchtiebreak-Sieg über Yannik Born (DTB 124) ins Finale ein. Dort traf er auf Hazem Naow (DTB 75) vom Kölner THC Stadion Rot-Weiß, der – wie er sagte – “sich bei den Mülheimer Turnieren immer sehr wohl fühlt” und den letztjährigen Sparkassen-Circuit gewann. Naow, der im Halbfinale Kim Möllers (DTB 54) vom TC Bredeney Essen mit 7:5 6:4 schlug, musste im Finale beim Spielstand von 4:6 0:1 verletzungsbedingt aufgeben.

 

Für Anna Schubries war als Ungesetzte die Finalteilnahme ein großer Erfolg. Nachdem sie gegen ihre Vereinskollegin und die an drei Gesetzte Isabel Heupgen im Matchtiebreak mit 12:10 gewann, besiegte sie ebenfalls in einem spannenden Halbfinalspiel mit 7:6 5:7 10:2 Emelie Schwarte vom Lintorfer TC, die an Position zwei gesetzt war. Lisa Mätschke dominierte die Damenkonkurrenz und gewann mit 6:1 6:0 das Finale. Sarah Krohnen-Dauser vom Ausrichter KHTC unterlag Mätschke im Halbfinale. “Dies war ein schönes und sehr gut organisiertes Turnier, mit pünktlicher Zeitplaneinhaltung, einem Top-Hotel und mit Plätzen, die in einem sehr guten Zustand für diese frühe Jahreszeit sind.”, lobte Mätschke nach der Siegerehrung den Turnierorganisator.

 

Am kommenden Donnerstag startet das zweite Turnier im Rahmen des Sparkassen Circuits mit einem Gesamtpreisgeld

von 1000 €.


03.04.2019

FILA Jugend Circuit 2019

Wir laden traditionsgemäß in diesem Frühjahr wieder auf die Anlage an der Mintarder Straße in Mülheim an der Ruhr zum Kampf um Spiel, Satz und Sieg ein. Beim Fila Jugend- Circuit, der sich aus den Turnieren vom 12. – 15. April sowie vom 15. – 18. April (1. Woche NRW Osterferien) zusammensetzt, können Spielerinnen und Spieler der Altersklassen U10 – U18 auf die Jagd nach Ranglistenpunkten gehen.


12.04. – Mo. 15.04. FILA Jugend Circuit Turnier 1 (U10-U11-U12-U14-U16-U18)
Meldeschluss: Sonntag, 07. April

15.04. – Do. 18.04. FILA Jugend Circuit Turnier 2 (U10-U11-U12-U14-U16-U18)
Meldeschluss: Donnerstag, 11. April
(im Schlecht-Wetter-Fall ist Sa. 20.04. Ausweichtag)

Die 1.-3. Platzierten des FILA-Jugend-Circuits erhalten – neben Pokalen – wertvolle Sachpreise unseres langjährigen Titelsponsors.

 

Nenngeld pro Turnier:
U11 – U18: 30,- € inkl. DTB-Abgabe
U10: 25,- €


01.04.2019

MÄTSCHKE UND LAZOV GEWINNEN 1. SPARKASSEN CIRCUIT

Ein sonniges Wochenende mit besten Turnier-Bedingungen erlebten alle Teilnehmer beim 2. Turnier des 14. Sparkassen Damen- und Herren Circuits in Mülheim auf der Tennisanlage an der Ruhr-Aue. „Wir konnten ein großartiges Turnier-Wochenende erleben. Es gab spannendes Damen- und Herren-Tennis auf hohem Niveau.“, freute sich PMTR-Chef Uwe Schumann. Auch seitens der Teilnehmer gab es viel Zuspruch und Lob für die Turnierorganisation („wir spielen immer gerne in Mülheim und fühlen uns hier sehr wohl“).


Die Herren-Konkurrenz des 1000 €-Preisgeld-Turniers gewann in einem spannenden Finalspiel Robert Messling, der bis vor kurzem beim Ratinger TC in der Herren 30-Bundesliga gespielt hat und aktuell in der offenen Klasse für den TC Bredeney aufschlägt. Mit 10:8 im Match-Tiebreak entschied der erfahrene 36-Jährige den Turniersieg gegen den elf Jahre jüngeren Lynn Kempen (DTB 97) vom TC Parkhaus Wanne-Eickel für sich. Den Einzug ins Finale machte ihm zuvor Sven Thiergard (Rochusclub Düsseldorf) nicht leicht. Thiergard, der Messling noch aus seiner frühen Tennisjugend als PMTR-Spieler und -Trainer kennt, gewann den ersten Satz mit 6:1, verlor den zweiten 2:6 und unterlag mit 6:10 im Match-Tiebreak. „Dies war ein tolles Turnier. Fünf anstrengende Matches mit vielen Ralleys haben mich ganz schön geschafft – zumal ich als junger Vater so manche schlaflose Nacht hinter mir habe.“, freute sich Messling über seinen Turniersieg.

 

Bei den Damen ging es ebenso spannend zu: Die beiden Finalistinnen zogen durch knappe Siege ins Finale ein: Die an eins Gesetzte Svetlana Iansitova (DTB 125) vom TuS Ickern besiegte im Halbfinale mit 10:3 im Match-Tiebreak Laura Böhner (DTB 171) vom TC Bredeney. Die sowohl Vor- als auch Rückhand beidhändig spielende ehemalige College-Spielerin Fabienne Gettwart (DTB 193, Tennis 65 Eschborn) sicherte sich mit 7:5, 7:5 gegen die Zweitgesetzte Ana-Lena Toto (DTB 128) die Finalteilnahme. Am Ende freute sich die 18-Jährige Iansitova mit 6:3, 6:4 über den Turniersieg, die letztes Jahr auf der WTA-Weltrangliste Position 1100 einnahm. Sarah Kronen-Dauser (KHTC Mülheim) verlor im Viertelfinale mit 5:7, 2:6 gegen die Turniersiegerin.


25.03.2019

Head Frühjahrs MiniCup erfolgreich verlaufen

Mit dem ersten Frühlingswochenende startete die Ascheturnier-Saison mit Sonnenschein und dem ersten Asche-Jugend-Turnier im Verband Niederrhein in Mülheim. Knapp 140 Nachwuchsspieler tummelten sich in den Altersklassen U8 bis U12 auf den Plätzen der PMTR-Anlage zum ersten Freiluftspiel.


Moritz Kamberg vom KHTC Mülheim siegte in der U8-Konkurrenz in einem hartumkämpften Match mit 15:14 gegen Anton Wiedmann vom Rochusclub Düsseldorf. Jou Gnjidic überzeugte in der U11-Konkurrenz und gewann das Finalspiel mit 6:3 6:4 gegen Noah Wesselmann aus Dorsten.

 

In der U12-Konkurrenz erspielte sich Luis Richard (TC RW Düsseldorf) den Einzug ins Finale mit einem spannenden Matchtiebreak-Sieg und konnte ebenfalls im Matchtiebreak den Turniersieg gegen Niklas Neuss aus Aachen für sich entscheiden.

 

Die Essenerin Tijana Jevtic gewann die U11-Konkurrenz. Nachdem sie im Zweitrundenspiel die an eins gesetzte Mülheimerin Mia Keuler im Matchtiebreak besiegte, gewann sie mit 6:1 6:1 gegen Mila Vitale das Halbfinale und schließlich mit 6:4 6:0 gegen Emily Eigelsbach das Finalspiel.


25.03.2019

2. Turnier der SIT-Talentschmiede

Am Sonntag fand – parallel zu unserem U8-Turnier im Rahmen des HEAD-Frühjahrs-Mini-Cup – das zweite von 6 internen SIT-Turnieren 2019 statt.

 

15 Kinder unseres SIT-Bereiches – „die Tennis-Talentschmiede des Ruhrgebietes“ – spielten Tennis in drei Gruppen mit jeweils unterschiedlichen der Spielstärke angepassten Spielformen.


„Es ist bei jedem SIT-Turnier immer wieder eine Freude zu sehen, mit wieviel Spaß unsere Nachwuchs-Cracks dabei sind und matchen.“, resümierte Uwe Schumann bei Turnierende.
Alle freuten sich bei der gemeinsamen Siegerehrung über Medaillen und Urkunden.

 

Gruppensieger wurden Anne Huhn (Gr. A), Matteo Neumann, Phillip Emde (Gr. B) und Jule Rixecker

 

(Gr. C). Obendrein spendierte die beliebte Organic Slow `n` Soul Food-Gastronomie FAIR1-HEiM den Gruppensiegern noch einen PIZZA-Gutschein.

 

Unsere fleißigen Turnierhelfer Casimir, Moritz, Phillip, Katja, Paula und Annika unterstützten die Jüngsten am Spielfeldrand beim Zählen. Herzlichen Dank für euren tollen Einsatz!


18.03.2019

Eröffnung der Außenplätze

Ab sofort könnt ihr von morgens bis es abends dunkel wird wieder auf der roten Asche spielen, vorausgesetzt natürlich das Wetter spielt mit. Zusätzlich sind unsere beiden Kunstrasenplätze geöffnet und spielbereit.

 

Die Plätze könnt ihr online über unsere Online-Buchungssystem buchen. Gerne helfen wir euch bei der Einrichtung eines Accounts zum selbstständigen buchen der Plätze.

 

Wir freuen uns auf euch und den Sommer!



11.03.2019

Sehenswertes Tennis beim Babolat Junior Cup

110 Teilnehmer bei unserem Babolat Junior-Cup war neuer Teilnehmer-Rekord. „Der große Zuspruch für unseren nun schon zum 10.mal stattfindenden Junior-Cup hat uns sehr gefreut. Die Teilnehmerfelder versprachen schon im Vorfeld ein hohes spielerisches Niveau, welches sich im Turnierverlauf durch sehenswerte Spiele bestätigte.“


Die U12-Siegerin wurde in einem spannenden Endspiel entschieden: Die ungesetzte Kristina Sachenko (Club Raffelberg Duisburg) schlug zuvor in ihrem Zweitrundenspiel die an eins gesetzte Tara Fischer aus Moers und behauptete sich schließlich im Endspiel gegenüber Meltem Dönmez mit einem 11-9 Matchtiebreak-Sieg. Andreas Seidel (TC GW Königsforst) dominierte das U12-Feld und siegte mit 6:1 6:3 gegenüber Maksimilian Lestaric vom TuS Moitzfeld.

 

Ein sehenswertes U18-Endspiel bestritten auch Aaron Williams und Felix Struk (TC Iserlohn). Felix Struk, der im Januar die U18-Konkurrenz beim TennisTraveller-Jugend-Cup gewann, musste sich diesmal mit 3:6 4:6 Aaron Williams geschlagen geben.

 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Titel-Sponsor Babolat! Über die Preise haben sich alle sehr gefreut!

 

Das nächste Kinder- und Jugendturnier findet vom 22.-24.03. statt, gefolgt von den beiden Traditionsturnieren „Sparkassen Damen- und Herren-Circuit 1 + 2 (A7) vom 28.03.-31.03. und vom 04.-07.04., die dann bereits – wenn es die Wetterverhältnisse zulassen – auf Asche gespielt werden.


Location

PMTR-Mülheim

Mintarder Straße 21

45481 Mülheim an der Ruhr

Tel.: +49 (0) 208 969 7700

  

PMTR-Duisburg

Sportschule Wedau

Margaretenstraße 27

47055 Duisburg

Tel.: +49 (0) 208 969 7700

 

TG Bochum 49

Ostfeldmark 11

44793 Bochum

Tel. +49 (0) 234 66 99 0 

 

 

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 9.00 - 22.00 Uhr

Sa. - So.  9.00 - 20.00 Uhr

Social Media

Instagram

Facebook

Sponsored by